19 July 2019    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   Saubere Hände PröllFall Pröll Erwin2013-01-25 Mail an Dr. Kirchweger
Druckansicht generelle Unschuldsvermutung

Gesendet: Freitag, 25. Januar 2013 um 21:28 Uhr
Von: Präsident
An: peter.kirchweger@noel.gv.at
Betreff: Bitte um Stellungnahme zu dokumentiertem Behördenterror in NÖ

Sehr geehrter Herr Dr. Kirchweger,

seit 2009 existieren die "Sauberen Hände" die sich unter anderem mit Behördenwillkür auseinandersetzen.

In NÖ sind wir auf ein paar exemplarische Fälle getroffen zu denen wir gerne wüßten welche Meinung Dr. Pröll dazu hat.

Bürger beschweren sich massiv über Behördenwillkür, die aus unserer Sicht so aussieht als würde ein System dahinter stecken. Anders können wir uns die langjährig angelegten Vorgehensweisen unterschiedlichster Behörden in NÖ nicht erklären.

Wir würden daher gerne die Einschätzung zu  http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=722:

  • 20 Jahre Behördenterror gegen die Familie Johann Radinger - Bezirk Unserfrau/Altweitra
  • mehr als 10 Jahre Behördenmißstände - Betroffener ist Sylvester Hawle in Neulenggbach
  • mehr als 10 Jahre Behördenterror gegen Franz Stieger in Krems
  • unglaubliche Handlungsweisen im Fall Natalie und Walter Lanegger im südlichen NÖ

Weiters würde uns interessieren wie man seitens der NÖ-Landesregierung die Anzeigen zur VAMED sieht?
http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=658

Dokumentation:  http://www.saubere-haende.org/typo3/index.php?id=849

Beste Grüße

Sie sind nicht allein - Profis helfen! Copyright © 2009
>